Werkstatt
Kommentare 8

Kauni-Damask-Jacke

Ich musste es tun:

Kauni-WolleZuerst habe ich vor fast zwei Jahren vier Knäule Kauni Regenbogen gekauft, weil ich die Farbverläufe so toll fand. Und da ich furchtbar gerne Fair-Isle-Muster stricke, ergeben sich ganz von selbst und ohne unwahrscheinlich viele Fäden zu vernähen, besondere Farbkonstellationen. Gegen die Wolle sprach aber, dass ich gar nicht so gerne so bunte Sachen anziehe und viele Kommentare im Internet auch noch davon berichtet haben, die Wolle sei sehr kratzig – und kratzige Wolle mag ich gar nicht. Trotzdem: die Farbverläufe wollte ich irgendwann unbedingt ausprobieren.

Da lagen die Knäuerl also eineinhalb Jahre sehr dekorativ herum, bis ich mich im Januar endlich an die Jacke mit DEM für Kauni fast obligatorischen Muster gemacht habe: Damask. Auch das Muster ist eigentlich überhaupt nicht mein Stil, aber das Stricken versprach großen Spaß. Und so ist es auch. Nach fast jeder Reihe sieht das Stück durch die sich ständig verändernden Farben anders aus und schafft so jede Menge Motivation, noch eine Reihe zu stricken und noch eine und noch eine… Die Farben sind schon grell: ein sehr sonnenblumiges Gelb trifft auf ein sehr kitschig meerfarbiges Türkis, das langsam zu einem sehr grünen Erbsgrün wird. Es sieht fantastisch aus, aber ob ich das anziehe….?

Zum ersten Mal beim Fair-Isle-Stricken in der Runde habe ich meine Steeks selbst abgehäkelt und nicht zur Schneiderin zum Absteppen und Ketteln gebracht. Das ging hier gut, weil die Maschen groß genug sind, um sie alle beim Häkeln zu erwischen. Trotzdem habe ich zu sehr am Rand entlanggeschnitten, so dass ich nun doch einige Maschen hindern muss, sich ins Nirgendwo aufzulösen. Die Nähmaschinenlösung scheint hier doch die sichere Variante zu sein.

So kratzig, wie beschrieben, fühlt sich die Wolle übrigens nicht an. Sicherlich ist sie nicht weich wie Cashmere oder Yak, aber es gibt auch keine besonders kitzelnden Härchen, die in alle Richtungen abstehen und möglichst noch durch T-Shirts hindurchpieksen. Also hat sich zumindest das Problem schon mal gelöst. Nun fehlen also nur noch die Ärmel, die ich, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilt, in einem Stück, wieder mit Steeks, stricken werde, und dann bin ich gespannt auf das gesamte Werk – und ob ich die Jacke dann auch tatsächlich anziehen werde.

Kauni-Anfang

Kauni_Farbverlauf

Kauni_Muster

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Werkstatt

8 Kommentare

    • Herlich willkommen auf meinem Blog und vielen Dank für Deine Anmerkungen zur Kauni-Jacke. Ich bin mir im Moment gar nicht so sicher, ob die Idee eines Blogs mit zwei so unterschiedlichen Themen überhaupt so gut ist. Geduld muss man bei so einem Muster, bei dem man ständig die Fäden tauschen muss, schon haben. Den Farbwechsel erledigt hier zum Glück das Garn. Aber im Moment bin ich schon ein bisschen demotiviert, weil es nicht so recht vorangeht – und außerdem bin ich so beschäftigt mit dem Literaturteil meines Blogs, denn da ich ja gerade erst mit dem Bloggen anfange, muss ich erstens viel Neues lernen und zweitens auch ein paar Beiträge schreiben. Und ich habe ja auch gerade erst Eure vielen schönen Blogs entdeckt und muss dort erst einmal stöbern und lesen und kommentieren. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn Du mal wieder vorbeischaust!

  1. Lesen und Stricken – warum nicht? Geht natürlich schlecht gleichzeitig ; ) Und zum Stricken kann ich wenig sagen, weil ich nicht gut stricken kann (eher häkeln). Aber faszinierend finde ich schon, wenn jemand so hübsche Sachen aus Wollknäueln fertigt. Wenn dir beide Themen wichtig sind, nur zu! Du darfst auf deinem Blog machen, was du willst : ) Und Abwechslung schadet ja nicht. Ich komme bestimmt wieder vorbei! Liebe Grüße
    Petra

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für deinen aufmunternden Kommentar. Du hast ja recht, dass ich auf meinem Blog über das schreiben kann, was mir Spaß macht. Das ist ja auch das super tolle an dieser Möglichkeit des Internets. Und ich freue mich natürlich auch, wenn Du mal wieder vorbeischneist (das Wort drängt sich gerade so auf, beim Blick aus dem Fenster…)
      Viele Grüße
      Claudia

  2. Lesen und Stricken – das sind auch meine Leidenschaften (oder zumindest zwei davon). Wie nett, da würde ich doch glatt auf dem grauen Sofa Platz nehmen und stricken… LG Mila

    • Liebe Mila,
      dann fühle Dich eingeladen auf dem grauen Sofa. Es ist sooo groß, dass mehrere Menschen, Bücher und ganz viel bunte Wolle locker Platz finden. Und herzlich willkommen auf meinem Blog.
      Viele Grüße, Claudia

  3. Liebe Claudia,
    wunderschön ist Deine Jacke geworden. Das Damask Muster gefällt mir auch ganz besonders gut dafür. Verrätst Du mir bitte, wo ich eine Anleitung zu dem Damask Muster finden kann?
    Viele liebe Grüße
    Isa

    • Liebe Isa,
      als ich die Jacke gestrickt habe, gab es das Muster im Internet. Gesucht habe ich mit „damask“ und dann villeicht „pattern“ oder „strickmuster“. Es gab dann ein Chart, das man ausdrucken konnte. Nun finde ich aber beim googlen keinen leicht zugänglichen Link mehr. Auf pinterst scheint es das Muster zu geben, aber dort wollte ich mich jetzt nicht anmelden. Kann ich also nicht wirklich weiter helfen.
      Viele Grüße, Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s