am Rande notiert
Kommentare 20

Nur mal eben feucht durchfeudeln…

…wollte ich auf dem Blog. Das graue aus den Ecken wischen, ein bisschen für Durchblick sorgen, auf keinen Fall wollte ich umziehen, wie so viele andere mutige und neugierige Blogger. Um Gottes willen, was da alles passieren kann! Beim Einpacken geht das ein oder andere zu Bruch, beim Transport geht so manches verloren und beim Auspacken findet man sich nicht mehr zurecht, und läuft sich tagelang bei der Suche die Füße platt. Nein, nein, in die Blogger-Villa mit selbstgehosteter Seite und neuen Theme wollte ich auf keinen Fall umziehen.

Es kam, wie es kommen muss. Immerhin habe ich mir noch den Umzug auf die eigene Seite versagt, aber neue Regale und Schränke, neue Vorhänge und neue geordnete Bilder brauchte es schon auf dem Blog und es sind auch ein paar Zimmer dazugekommen. Und schon fing die Arbeit an, denn so ein neues Theme, das ein viel mehr kann als das alte, muss ja erst einmal erschlossen und durchdrungen werden.  Und bevor alles geordnet wieder da steht, wo es hin soll, bricht erst einmal das totale Chaos aus.

Nun bin ich aber – erst einmal – ganz zufrieden mit dem neuen Look und hoffe, ihr findet Euch auch zurecht. Es ändert sich bestimmt noch das eine oder andere, mal schauen, was mir noch so einfällt. Auf jeden Fall habe ich nun  jede Menge gelernt, was wordpress so alles kann, bzw. was komplexere Themes so alles können. Beim ersten Lesen und Tutorial-Schauen schwirrte mir ja noch der Kopf, aber nun kann ich ziemlich lässig mit ganz vielen neuen Begriffen um mich werfen. Meine Familie dankt es mir sehr ;).

Und dann komme ich nun auch hoffentlich endlich wieder zum Lesen…

20 Kommentare

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für Dein Lob! Du bist ja eine derjenigen, die mich durch den Blogumzug motiviert und angeregt haben, dass etwas Neues doch auch mal schön wäre.
      Viele Grüße, Claudia

  1. Liebe Claudia,

    ich habe mich gerade schon ein wenig in deinem neuen Zuhause umgesehen und bin hellauf begeistert – hier weht ein merklich frischer Wind. Das neue Design gefällt mir sehr gut und der Blog lädt nun wahrlich zum Stöbern ein.

    Da hat sich die Mühe doch gelohnt. 🙂

    Liebe Grüße
    Mara

    • Liebe Mara,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Du gehörst ja auch zu den „Veränderern“, die mich durch Umzug und vor allem neuen Look echt herausgefordert haben. Und als ich mich so für „Let´s talk about books“ umgeschaut habe, da habe ich mich in dieses Theme verguckt – ohne im entferntesten zu ahnen, was da so auf mich zukommt. Aber ich mochte das Layout und die Schrift und wenn man dann auch noch ein bisschen Zeit für so etwas hat, dann ist es schon passiert.
      Eine Slideshow wird auch unterstützt, aber die bekomme ich im Moment noch nicht ans Laufen, wenigstens nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Aber so bleiben mir ja immer noch Optionen…
      Viele Grüße, Claudia

  2. Auch ich hinterlasse hier mal einen Kommentar, quasi als kleines Pflänzchen für das neue Zuhause. Mir gefällt das Design wunderbar, markante „Kacheln“ und große Schrift, sehr aufgeräumt und Zitate, die ins Auge stechen. Wunderbar! Es macht Freude zu blättern und zu stöbern.

    • Oh, vielen Dank, liebe Constanze, für Dein „kleines Pflänzchen“, das mir ganz große Freude macht! Mir gefiel eben auch sehr gut an dieser schönen Layout-Vorlage, dass an so manches Alte noch einmal erinnert werden kann und dass sich eben in verschiedene Regalbretter verschiedene Themen einsortieren lassen. Und die Zitierfunktion ist natürlich der Knaller. Ich musste mich sehr zurückhalten… Es ist auch noch nicht alles fertig, wie das immer so ist beim Neu-Streichen, die Bilder hängen noch nicht, sprich die Links auf der Blog-Seite fehlen noch. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag. Und Dir wünsche ich noch viel Spaß beim Stöbern.
      Viele Grüße, Claudia

    • Ja, ja, lieber Gérard, wer im Glashaus sitzt… :-).Wie lustig, dass hier alle als erstes einen Kommentar schreiben, die mich geradezu genötigt und gewzungen haben mit ihren Neuerungen, mich doch auch mal wieder neu zu orientieren. Petra, Mara und Du, Ihr habt es ja vorgemacht, zum Teil sogar mit dem Umzug auf einen selbstgehosteten Blog. Das habe ich mich ja noch gar nicht getraut, aber es muss ja auch in Zukunft noch etwas zu tun bleiben.
      Viele Grüße, Claudia

  3. Sehr klar, sehr schnörkellos. So viele Schubladen, die Lust machen, einen Blick hineinzuwerfen. Und eine Blogbetreiberin, die sich offensichtlich kein X für ein U vormachen lässt. Oder war das umgekehrt? Das neue Outfit gefällt mir gut, Claudia. Liebe Grüße!

    • Vielen Dank, liebe Maren! Die vielen Schubladen und die vielen Regalbretter für dieses und jenes Stehrümchen (muss man laut lesen und kölsch betonen) haben es mir beim Theme-Aussuchen ja auch angetan. Bedeutet aber auch: Öfter mal Staub wischen!
      Viele Grüße, Claudia

  4. Also, ich weiß ja nicht…kaum schaut man mal nicht hin, bricht bei Euch jungen Leuten die Neuerungssucht aus 🙂
    Jetzt im Ernst: Sieht super aus!

    • Liebe Birgit,
      vielen Dank fürs Bloglayout loben! Aber „junge Leute“? Ob Du mich da nicht ganz doll verwechselst?!
      Viele Grüße aus dem Haus Abendfrieden, Claudia

      • Ach, da hab ich mal wohl kurz zu tief in die Schnabeltasse geguckt und flapsig aus meiner scheinbaren Altersweisheit raus geschrieben. Ändert aber nix dran, dass das Blog gut aussieht…

  5. … auch als Leser muss ich mich da erstmal durchklicken. Gut lesbare Überschriften, mit interessanten Buchstabenformaten. Und ganz viel, wo man drauf klicken kann. Das alles lädt den Leser ein, um zu verweilen. Nur die drei ABCs sehen nach viel Arbeit für dich aus.
    Herzliche Grüße
    Leo

    • Lieber Leo,
      sind ja eigentlich schon alles alte Beiträge, auf die man da klicken kann. Aber ich finde es ganz nett, dort immer mal wieder etwas Neues ausstellen zu können. Und habe nun gelernt, wie wichtig es ist, sich Gedanken über Kategorien und Schlagwörter zu machen, denn damit kann man das Ganz recht leicht steuern – oder muss in jeden Bericht hineingehen und noch einmal händisch eine neue Kategorie einfügen. Und das Layout mochte ich auch besonders gerne, sieht schön schnörkellos und übersichtlich aus. Die Abcs hatte ich zum Teil ja schon als Extra-Seite angelegt, nur das Blog-ABC habe ich jetzt noch einmal eingerichtet, das ist aber mehr so eine Fleißarbeit gewesen. Und wenn es Dir gefällt, dann freue ih mich, wenn Du immer mal wieder vorbeischaust.
      Viele Grüße, Claudia

  6. Liebe Claudia,
    mir ist da mal wieder was dazwischen gekommen, sonst hätte ichDir schon längst gesagt, wie klasse Dein Blog jetzt aussieht. Sehr schick. Ich will das ja seit langer Zeit auch mal anpacken, aber irgendwie bin ich bisher ein wenig zu träge dazu. Ausserdem habe ich Angst, dass am Ende vor lauter Ausprobieren gar nix mehr funktioniert.
    Liebe Grüsse
    Kai

    • Lieber Kai,
      vielen Dank für Deine zustimmenden Worte zum neuen Blog-Outfit. Es war auch gar nicht so schlimm bzw, schwer, weil ich insgesamt ja bei wordpress.com geblieben bin. Und da kann man recht problem- und sorgenlos lustig hin- und herwechslen zwischen den Themes. Funktionieren tut hinterher auch alles, nur manchmal müssen Widgets neu gemacht werden. Das ist halt ein Projekt für furchtbar langweilige Tage. Abers sicher brauvht kein Blog eine neues Outfit, schließlich kommt es auf die Inhalte an. Ich hatte ja aber großer Ferien und statt Abschlussprüfungen zu entwickeln, schien mir das Durchfeudeln viel wichtiger (so wie früher vor Prüfungen ja auch immer die Fenster astrein geputzt waren, alle Vorräte liebevoll aufgefüllt, die Wäsche tiptop gewaschen und gebügelt….:-))
      Liebe Grüße, Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s